logo
   Kontakt | 

Club

Der Verein Volley Surselva bietet Volleyballern und Volleyballerinnen aus der Region Surselva die Möglichkeit, diese intelligente, schnelle und faszinierende Mannschaftssportart auszuüben. Egal ob Jung oder Alt, weiblich oder männlich, Lizenziert oder Pläuschler – beim Verein Volley Surselva kommt jeder Volleyball-Begeisterte auf seine Kosten.

Für die leistungsorientierten Spieler und Spielerinnen gibt es im Verein zwei Mannschaften, die an den Meisterschaften des Ostschweizerischen Regionalverbandes GSGL sowie an der Stadtmeisterschaft teilnehmen. In dieser Saison spielt ein Herrenteam in der 3. Liga des GSGL und ein Damenteam an der Damen Stadtmeisterschaft. 

Für Spieler, die den Volleyballsport lieber zum Plausch ausüben wollen, gibt es im Verein die Mannschaft Domix, welche an verschiedenen Turnieren im Kanton Graubünden teilnimmt. 

Es ist mir ein grosses Anliegen die Trainerarbeit in unserem Juniorinnenbereich noch weiter zu stärken und zu fördern. Nach dreijähriger Aufbauarbeit des Nachwuchsbereichs in Zusammenarbeit mit dem Profi-Trainer Swen Mallschützke geht es nun darum diesen kontinuierlich weiter auszubauen. Aus diesem Grund wurde für die kommende Saison das Angebot für die Jugendlichen und Kinder weiter ausgebaut. So sollen die Junioren und Minis aus der Region weiterhin für den Volleyball-Sport begeistert und optimal gefördert werden. Es sind diese Spielerinnen und Spieler, welche unserem Verein eine erfolgreiche Zukunft versprechen.

Neben dem wöchentlichen Volleyball-Angebot des Volley Sursevla findet am 17. Dezember 2017 das alljährliche Volleyball Weihnachtsturnier des Vereins statt. Vielleicht habt ihr ja Lust, eine Mannschaft zu stellen oder sogar im einen oder anderen Training der Aktivmannschaften vorbei zu schauen. Ich würde mich sehr darüber freuen.

Zu aller letzt möchte ich noch unseren Sponsoren ein herzliches Dankeschön aussprechen und ihnen für die Unterstützung und das entgegengebrachte Vertrauen danken. Euer Engagement erlaubt es uns, unsere Freizeit sinnvoll zu gestalten und die Jugendlichen für einen intelligenten, schnellen und faszinierenden Sport zu begeistern. Herzlichen Dank

Roman Cantieni